Menu

Munich Re: Wenige schwere Naturkatastrophen im Halbjahr - Gesamtschäden unter Durchschnitt

  • Naturkatastrophen haben im 1. Halbjahr 2018 weltweit deutlich weniger Schäden verursacht als üblich. Die Gesamtschäden betrugen nach vorläufigen Zahlen rund 33 Mrd. US$, der niedrigste Stand seit 2005 (inflationsbereinigt 29 Mrd. US$.
  • Einzelne Ereignisse haben aber für Betroffene hohe Schäden verursacht, etwa im Agrarsektor durch Ernteausfälle wegen Trockenheit in Europa.
  • Höhere Schäden entstehen zudem meist in der zweiten Jahreshälfte. 2017 führte die Hurrikan-Serie mit den Stürmen Harvey, Irma und Maria dazu, dass die Gesamtschäden des Jahres 340 Mrd. US$ erreichten.
Read more...

Kooperationsvereinbarung zum Ersatzneubau der Schleuse Lüneburg-Scharnebeck unterzeichnet

Im Beisein von Enak Ferlemann, Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur, wurde in Lüneburg-Scharnebeck eine Kooperationsvereinbarung für den vorgezogenen Ersatzneubau der Schleuse Scharnebeck unterzeichnet. Partner der Vereinbarung sind die Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes (WSV) als Träger des Vorhabens, das Land Niedersachen, die Freie und Hansestadt Hamburg sowie die Industrie- und Handelskammer Lüneburg-Wolfsburg.

Read more...

Großes Wasserbauwerk des VDE 17 vollendet

Enak Ferlemann, Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur, hat heute die 2. Schleuse Zerben am Elbe-Havel-Kanal bei Magdeburg für den Verkehr freigegeben – gemeinsam mit Prof. Dr.-Ing. Hans-Heinrich Witte, Präsident der Generaldirektion Wasserstraßen und Schifffahrt (GDWS). Das Bauvorhaben ist Teil des Verkehrsprojekts Deutsche Einheit Nr. 17 (VDE 17), das den Ausbau der West-Ost-Wasserstraßenverbindung bis nach Berlin vorsieht.

Read more...

4. Deutscher Geotechnik-Konvent zum Thema „Zeitgemäßes Bauen"

 

Am 01.-02.03.2018 hatte Uretek zum 4. Deutschen Geotechnik-Konvent für Bauexperten aus ganz Deutschland ins Welterbe Zollverein in Essen eingeladen. Das zeitgemäße Bauen auf unterschiedlichen Baugründen stand diesmal im Mittelpunkt. Topreferenten berichteten über ihre Vorstellungen von zeitgemäßer Architektur und Materialeffizienz, über den Umgang mit schwierigem Baugrund sowie die Herausforderungen bei Großprojekten.

Read more...
Subscribe to this RSS feed

Our Web Adresses

Idea and Programming