Menu

Hochalpiner Leitungsbau mit Kemroc-Kettenfräse in steirischem Skigebiet

 

Eine Kemroc-Kettenfräse EK 150_800 am 50-t-Bagger kam bei der Erneuerung und Erweiterung des Skigebiets Loser in der Steiermark (Österreich) zum Einsatz. Zur Wasserversorgung neuer
Schneekanonen in 1700 m Höhe mussten insgesamt 700 m Leitungsgräben im harten Kalkgestein gezogen werden. Dem ausführenden Unternehmen, der Karl Pitzer GmbH, gelang dieses ambitionierte Vorhaben dank eines Fräsen-Einsatzes in wirtschaftlicher Gesamtzeit bei gleichzeitig geringen Aushub- und Transportkosten.

Read more...

Vereinbarung zur Übertragung des Stadtsicherungsprojekts Bitterfeld unterzeichnet

Umwelt-Staatssekretär Jochen Flasbarth hat am 22. November gemeinsam mit seinem Kollegen Werner Gatzer (Bundesfinanzministerium) als Vertreter des Bundes mit dem Land Sachsen-Anhalt eine Vereinbarung zur Ablösung von Verpflichtungen im Stadtsicherungsprojekt Bitterfeld unterzeichnet. Das Projekt zur Sicherung des Stadtgebiets von Bitterfeld vor den Folgen des Grundwasseranstiegs im Zusammenhang mit der bergmännischen Sanierung des ehemaligen Tagebaugebiets Goitsche ist weitgehend abgeschlossen. Erforderliche Restarbeiten können in der Verantwortung des Landes erfolgen. Bislang haben Bund und Land fast 31 Millionen Euro für das Projekt bereitgestellt.

Read more...

Teamwork am Tunnel des Nations in Genf

In Genf zwischen dem Uno Gebäude und Flughafen Cointrin baut das Groupement Marti Nations den Tunnel des Nations. Der Vortrieb hat begonnen, parallel dazu senkt die Solothurner Alwatec das Grundwasser ab. Am Südportal erstellt Marti Bern Spundwände, Marti Constructions arbeitet an den Portalen auf der Nordseite.

Read more...

Thai Bauer mit Großprojekt One Bangkok beauftragt

 

Im Zentrum der schnellwachsenden Region Südostasien gelegen, belegt die thailändische Hauptstadt Bangkok mit rund 23,3 Mio. Besuchern im Jahr 2017 Platz zwei der meistbesuchten Städte der Welt. Als politisches, wirtschaftliches und kulturelles Zentrum Thailands bietet die pulsierende Metropole bald ein weiteres Highlight: Mit dem Projekt „One Bangkok“ entsteht ein komplett neuer und voll integrierter Stadtteil – und das in direkter Nachbarschaft zu Bangkoks berühmten Lumphini Park im Herzen der Stadt.

Read more...

Munich Re: Wenige schwere Naturkatastrophen im Halbjahr - Gesamtschäden unter Durchschnitt

  • Naturkatastrophen haben im 1. Halbjahr 2018 weltweit deutlich weniger Schäden verursacht als üblich. Die Gesamtschäden betrugen nach vorläufigen Zahlen rund 33 Mrd. US$, der niedrigste Stand seit 2005 (inflationsbereinigt 29 Mrd. US$.
  • Einzelne Ereignisse haben aber für Betroffene hohe Schäden verursacht, etwa im Agrarsektor durch Ernteausfälle wegen Trockenheit in Europa.
  • Höhere Schäden entstehen zudem meist in der zweiten Jahreshälfte. 2017 führte die Hurrikan-Serie mit den Stürmen Harvey, Irma und Maria dazu, dass die Gesamtschäden des Jahres 340 Mrd. US$ erreichten.
Read more...
Subscribe to this RSS feed

Our Web Adresses

Idea and Programming