Menu

TPH Bausysteme, sealing, joints, Injection, technology, Concrete, restoration, protection, tunnelling, mining, Abdichtung, Verfuellung, Verfestigen, Sanierung, Tunnelbau, Bergbau

LBEG startet neues Antrags- & Informationssystem für Rohstoffprojekte

Das Landesamt für Bergbau, Energie und Geologie (LBEG) hat das deutschlandweit modernste System zur Beantragung von Rohstoffprojekten gestartet. Über die Internetanwendung BergPass® (Bergbau Prozess Management System) können Unternehmen jetzt online Anträge einreichen und verwalten, die dann vom LBEG digital geprüft werden. Dazu zählen unter anderem Anträge zur Erkundung und Förderung von Rohstoffen, zur Verlängerung des Abbaus oder für bestimmte Arbeiten, wie z. B. zur Verfüllung von Bohrlöchern. Das einzigartige System bildet den gesamten Laufweg eines Verfahrens digital ab und wird durch einen „Infopoint“ mit allen relevanten Bundes- und Landesgesetzen sowie einer Bearbeitungshilfe ergänzt.


Vergleichbar mit dem Elster Formular bei der Steuererklärung, existieren vorgefertigte Formulare die online ausgefüllt und mit einer Signaturkarte unterschrieben werden. Durch die Anbindung an ein Geographisches Informationssystem (GIS) werden die Anträge mit dem jeweiligen Bearbeitungsstand auf einer interaktiven Karte angezeigt. Die Prüfung der Unterlagen im LBEG erfolgt ebenfalls durchgängig digital, sodass herkömmlicher Bearbeitungsaufwand reduziert und Genehmigungszeitraum verkürzt wird.

Der „Infopoint“ des BergPasses unterstützt die Nutzer bei der Bearbeitung. Er enthält alle bergbaulich relevanten Gesetze und eine Bearbeitungshilfe. Wenn dieser Button bei der Bearbeitung eines Punkts angeklickt wird, öffnen sich die hierfür notwendigen Gesetze und Bearbeitungshilfen. Es sind keine zusätzlichen Systeme oder Literatur notwendig.

Im BergPass verwalten die Unternehmen ihre Zugriffsrechte selbst. Dadurch können sie das System optimal in ihre betrieblichen Abläufe integrieren. Aber auch ohne Login findet jedermann Informationen zu den Verfahren. Die Antrags- und  Firmendaten sind jedoch sicher. Sie werden aus Datenschutzgründen nicht veröffentlicht.

Mit dem neuen papierlosen BergPass unterstützt das LBEG die nationale E-Government-Strategie der Bundesregierung. Das System richtet sich vor allem an Unternehmen im Aufsichtsbezirk des LBEG – das sind die Bundesländer Niedersachsen, Schleswig-Holstein, Hamburg und Bremen. Dort werden unter anderem Erdöl, Erdgas, Kalisalz, Kalkmergel, Kies, Sand, Ton sowie Torf abgebaut und verschiedene Energierohstoffe gespeichert.

BergPass wird in den nächsten Jahren stetig weiterentwickelt. Aktuell wird ein zusätzliches Modul zum Erfassen der Bohrungsdaten integriert.

Link zum BergPass: hier

Quelle: LBEG

back to top

Our Web Adresses

Idea and Programming

Akzeptieren/Accept

Diese Website verwendet nur technisch notwendige Cookies. Sie werden nicht getrackt und Ihre Daten werden nicht weitergeleitet an Dritte. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren

This website uses only technically necessary cookies. You are not tracked and your data are not passed on to third parties. By using this website, you consent to the use of cookies.