Menu

Capital Markets Day im Werk Bethune: Mit „Shaping 2030“ auf richtigem Weg

Beim Capital Markets Day im neuen Kaliwerk Bethune in Kanada präsentiert sich der K+S-Vorstand vor Analysten und Investoren. K+S-Vorstandschef Dr. Burkhard Lohr stellt dabei die Fortschritte bei der Umsetzung der Strategie „Shaping 2030“ hin zur neuen „One K+S“ vor: „Wir kommen bei der Implementierung weiter gut voran und haben nun das Feinkonzept der neuen Organisation erarbeitet. Erste Synergien werden bereits gehoben. Wie geplant wollen wir ab Ende 2020 Synergien von über 150 Mio. Euro pro Jahr erzielen.“

Read more...

Dr. Frank Leschhorn im Vorstand von SBI AG

Der Aufsichtsrat der Firma SBI Sons of Bavaria Investment AG in Wassertrüdingen hat Dr.-Ing. Frank Leschhorn mit Wirkung zum 8.9.2018 zum weiteren Vorstandsmitglied bestellt. Dr. Leschhorn ist Dipl.-Bergingenieur und promovierter Rohstoffwirtschaftler. Er verfügt über 30 Jahre Erfahrung in der Bergbauindustrie in Deutschland und Australien, sowohl im Kohle- als auch im Gold- und Metallerzbergbau.

Read more...

K+S verstärkt Berufsausbildung mit Einstellungsrekord zum Ausbildungsstart

Mit mehr als 200 Neueinstellungen von Auszubildenden und Umschülern überschreitet K+S erstmals eine Rekordmarke und bereitet sich intensiv auf den steigenden Bedarf an Fachkräften vor. Nachdem das Unternehmen bereits in den Vorjahren sein Ausbildungsengagement kontinuierlich hochgefahren hatt, wirkt es nun noch stärker den demografischen Trends entgegen. Mit Beginn des neuen Ausbildungsjahres absolvieren insgesamt 609 Frauen und Männer eine qualifizierte Berufsausbildung oder ein duales Studium bei K+S. Sie sollen die Fachkräfte der Zukunft werden.

Read more...

Sensorik für Automatisierung im Bergbau: RWTH übernimmt Vorsitz der EUREG

 

Das Institute for Advanced Mining Technologies (AMT) der RWTH übernimmt den Vorsitz der European Rock Extraction Research Group, kurz EUREG genannt. Die Gruppe ist ein Zusammenschluss der Universitäten RWTH Aachen, TU Bergakademie Freiberg, TU Clausthal und Montanuniversität Leoben. Sie will gemeinsam die Forschung auf dem Gebiet des Lösens von Gestein im Berg- und Tunnelbau intensivieren.

Read more...

Sozialplan für Teilschließung Kaliwerk Sigmundshall vereinbart

Die Mitarbeiter des Werkes Sigmundshall, das zum Jahresende die Herstellung von Kaliprodukten einstellen wird, haben jetzt mehr Sicherheit für ihre persönliche Zukunft. Nach langen und schwierigen Verhandlungen haben sich das Unternehmen und der Betriebsrat im Einigungsverfahren auf einen Sozialplan für die Mitarbeiter verständigt, die von der Teilschließung betroffen sein werden.

Read more...

Mongolische Bergbaubehörde und BGR setzen Zusammenarbeit fort

Im Rahmen der Entwicklungszusammenarbeit unterstützt die BGR bereits seit vielen Jahren die mongolische Bergbaubehörde MRPAM (Mineral Resources and Petroleum Authority of Mongolia) beim Aufbau ihrer fachlichen und institutionellen Kapazitäten und Kompetenzen. Die langjährige Kooperation wird nun von der BGR im Auftrag des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) mit dem neuen Projekt „Kapazitätenentwicklung des mineralischen Rohstoffsektors der Mongolei II“ fortgesetzt.

Read more...

RAG-Stiftung weiterhin solide finanziert

Im zehnten Jahr ihres Bestehens hat die RAG-Stiftung ein weiteres erfolgreiches Geschäftsjahr absolviert. Im Rahmen des Presse-Jahresgesprächs, welches erstmals am neuen Verwaltungssitz von RAG-Stiftung und RAG auf dem Essener UNESCO-Welterbe Zollverein stattfand, berichtete der Stiftungsvorstand über die Geschäftsentwicklung im abgelaufenen Geschäftsjahr und gab einen Ausblick in die anstehende Zeit ohne deutschen Steinkohlenbergbau.

Read more...
Subscribe to this RSS feed

Our Web Adresses

Idea and Programming