Menu

Staatssekretär Beckmeyer: Deutsche Beteiligung an der "Initiative für Transparenz in der Rohstoffwirtschaft (EITI)" ist wichtiges Signal

Zur Vorbereitung des deutschen Beitritts zur internationalen "Initiative für Transparenz in der Rohstoffwirtschaft" (Extractive Industries Transparency Initiative - EITI) fand in Berlin der D-EITI-Transparenzgipfel mit über 100 Teilnehmerinnen und Teilnehmern aus Politik, Wirtschaft und Zivilgesellschaft statt. Gemeinsam mit Mitgliedern des internationalen EITI-Vorstands und weiteren internationalen Gästen diskutieren sie Chancen und Perspektiven der EITI-Umsetzung in Deutschland.

Read more...

Bundesumweltministerium fördert mobiles Bauschutt-Recycling

In einem Pilotprojekt errichtet die Firma Peter Mittelsdorf Recycling aus Breitungen (Thüringen) eine mobile Anlage, um Bauschutt zu hochwertigen Gesteinskörnungen aufzubereiten. Dadurch werden Transportwege zwischen der Abbruchstelle und der Aufbereitungsanlage vermieden, Rohstoffe gespart und der Flächenabbau reduziert. Das neuartige Verfahren wird aus dem Umweltinnovationsprogramm mit rund 400.000 Euro gefördert.

Read more...

Erdöl- und Erdgassuche in Niedersachsen: LBEG genehmigt 3D-seismische Messung

Das Landesamt für Bergbau, Energie und Geologie (LBEG) hat am 17. November 2014 einen Sonderbetriebsplan der PRD Energy GmbH für eine 3D-seismische Messung zur Aufsuchung von Kohlenwasserstoffen (Erdöl und Erdgas) zugelassen. Damit darf das Unternehmen seismische Untersuchungen in einem 90 km2 (Quadratkilometer) großen Gebiet im Erlaubnisfeld Sittensen (Landkreis Rotenburg) durchführen. Das Gebiet befindet sich zwischen Klein Meckelsen, Sittensen, Helvesiek, Elsdorf und Heeslingen.

Read more...

Fracking: Bundesumweltministerin Barbara Hendricks im Deutschlandfunk

Fracking soll in Deutschland nur zu wissenschaftlichen Zwecken und nur unterhalb von 3.000 Metern Tiefe erlaubt werden, sagte Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (SPD) im DLF. Daran werde auch die jetzt eingesetzte Expertenkommission nichts ändern. Die Experten könnten allenfalls Empfehlungen aussprechen, sagte Bundesumweltministerin Barbara Hendricks im Deutschlandfunk. Solle irgendwann einmal feststehen, dass Fracking völlig unbedenklich für die Umwelt sei, könne man es nicht dauerhaft verbieten.

Read more...

BGR-Experten starten Expedition zur Suche metallischer Rohstoffe in der Tiefsee

Mit einem eigens entwickelten Sensorschlitten wollen Wissenschaftler der Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe (BGR) im Indischen Ozean metallische Rohstoffe (marine Massivsulfide) am Meeresboden erschnüffeln. Dazu starten die BGR-Experten am 31. Oktober im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) von Mauritius aus zu einer 40-tägigen Schiffsexpedition in das deutsche Lizenzgebiet südlich der Insel Rodriguez.

Read more...

BGR: Erfolgreiche Probefahrt des Forschungsschiffs Sonne zur Suche mariner Rohstoff-Lagerstätten

Die Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe (BGR) hat jetzt auf der Probefahrt des neuen Forschungsschiffes Sonne in der Nordsee erstmals das „Golden Eye“ erfolgreich getestet. Bei dem „Golden Eye“ handelt es sich um ein neues und weltweit einmaliges Multifunktionsmesssystem, das die BGR in Zukunft zur Aufsuchung mariner Massivsulfid-Lagerstätten im deutschen Lizenzgebiet im Indischen Ozean einsetzen wird.

Read more...

Hochrangige dänische Delegation zu Gast bei der DERA

Für die Zukunftssicherung der Industriestandorte Deutschland und Dänemark, insbesondere beim Ausbau der erneuerbaren Energien und der Weiterentwicklung von Schlüsseltechnologien, ist die sichere und nachhaltige Versorgung mit mineralischen Rohstoffen eine unabdingbare Voraussetzung. Vor diesem Hintergrund ist eine präzise Analyse der globalen Rohstoffmärkte und der Rohstoffpotenziale eine entscheidende Voraussetzung für die Beratung der Wirtschaft.

Read more...

Deutschland ist kein rohstoffarmes Land

Vereinigung Rohstoffe und Bergbau e. V. fordert klares Bekenntnis zur heimischen Rohstoffgewinnung von Politik, Behörden und Industrie

Versorgungssicherheit steht im Fokus

Deutschland verfügt über bedeutende Rohstoffressourcen und eine hochtechnologische Rohstoffgewinnung. Knapp 75 Prozent der benötigten Bodenschätze stammen aus heimischen Vorkommen.

Read more...

Vertrag für BGR-Projekt in Mongolei unterzeichnet

Der BGR-Projektleiter Dr. Rolf Muff und die vorübergehende Leiterin der mongolischen Behörde für mineralische Rohstoffe (MRAM), Dombon Uriintuya, haben jetzt den Durchführungsvertrag für das gemeinsame Projekt „Rohstoffwirtschaftliche Kapazitätenförderung der Mineral Resources Authority of Mongolia“ unterzeichnet.

Read more...

Gewinnung von Sekundärrohstoffen im hessischen Wiesbaden

Europas modernste Anlage zur Rückgewinnung von Rohstoffen aus Müllverbrennungsschlacke in Wiesbaden eröffnet. Die Tartech + Knettenbrech Mineralikaufbereitung GmbH, gegründet Mitte 2012, investierte mehrere Millionen Euro und errichtete innerhalb von wenigen Monaten eine hochmoderne Anlage am Standort Wiesbaden.

Read more...

BGR-Expedition in Kanada - Deutscher Botschafter besucht Geologen in Arktis

Besuch vom deutschen Botschafter in Kanada, Werner Wnendt, erhielten jetzt die Wissenschaftler der Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe (BGR) bei ihrer Expedition CASE 16 (Circum-Arctic Structural Events) auf der Ellesmere-Insel in der kanadischen Arktis. Der Botschafter wurde in Begleitung mit weiteren Expeditionsteilnehmern mit einer 2-motorigen „Twin Otter“ aus Resolute Bay in das Basislager der BGR-Geologen in der Flagler Bay an der Ostküste der Insel eingeflogen. Vier Tage wird Wnendt die Expeditionsteilnehmer der BGR und ihre Kollegen aus Kanada, Südafrika, den USA und Deutschland begleiten, um sich über die internationale Zusammenarbeit der Geologen im Gelände zu informieren. Die Forschungsarbeiten können Basisinformationen zum Rohstoffpotenzial in der Arktis liefern.

Read more...

Brasilien – ein Rohstoff-Champion

WM-Gastgeber Weltmeister bei Niob


Brasilien zählt nicht nur im Fußball zur Weltspitze, sondern auch bei der Produktion von Rohstoffen. So ist das bevölkerungsreichste Land Lateinamerikas einer der größten Eisenerzproduzenten der Welt und mit 92,5 % der globalen Produktion die Nummer Eins bei der Förderung von Niob – einem Metallrohstoff, der vor allem als Legierungszusatz für Stahl und Superlegierungen verwendet wird.

Read more...
Subscribe to this RSS feed

Our Web Adresses

Idea and Programming

Akzeptieren/Accept

Diese Website verwendet nur technisch notwendige Cookies. Sie werden nicht getrackt und Ihre Daten werden nicht weitergeleitet an Dritte. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren

This website uses only technically necessary cookies. You are not tracked and your data are not passed on to third parties. By using this website, you consent to the use of cookies.