Menu

TPH Bausysteme, sealing, joints, Injection, technology, Concrete, restoration, protection, tunnelling, mining, Abdichtung, Verfuellung, Verfestigen, Sanierung, Tunnelbau, Bergbau

Bilfinger erhält Auftrag für Offshore-Windpark Nordergründe

Die Bilfinger Marine & Offshore Systems hat den Auftrag erhalten, für den neuen Offshore-Windpark Nordergründe 19 Stahlfundamente in der Nordsee zu installieren und 18 Windenergieanlagen zur Einbaustelle zu transportieren. Der Auftrag des Windparkentwicklers und -betreibers wpd mit Sitz in Bremen hat ein Volumen von rund 30 Mio. €.

Read more...

Strabag-Tochter Züblin baut weiteren Teilabschnitt der Berliner Autobahn A 100

Die Ed. Züblin AG, eine Tochtergesellschaft des börsenotierten Baukonzerns Strabag SE, hat von der Berliner Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt den Auftrag für Bauabschnitt 16, Los 4, der innerstädtischen Autobahn A 100 in Berlin erhalten. Er folgt auf den Zuschlag für Los 2/3, der 2014 ebenfalls an Züblin ging. Der Auftragswert für den zwischen Kilometer 21+815 und Kilometer 22+465 gelegenen neuen Autobahnabschnitt beträgt rd. € 44 Mio.

Read more...

Zeppelin: RAG investiert in Cat Hobelanlage für Steinkohlebergwerk Ibbenbüren

Caterpillar/Zeppelin: Hobelanlage Cat GH 800 B

RAG investiert erstmalig bei Zeppelin in Cat Hobelanlage (Foto: Caterpillar/Zeppelin) für das Steinkohlebergwerk Ibbenbüren.

Ihr Job lässt sich lapidar mit „frisst sich durch Kohle in 1.300 Metern Tiefe“ umschreiben. Diese Aufgabe hat eine Hobelanlage unter Tage. Eine neue Cat GH 800 B wird 2015 für die RAG Anthrazit Ibbenbüren GmbH, eine Tochter der RAG AG im nördlichsten Steinkohlebergwerk Deutschlands, in Ibbenbüren in den Einsatz gehen und dann dort die rund ein Meter dicken Kohleflöze schälen und gewinnen. Das Unternehmen tätigte diese Investition bei Zeppelin. Um das operative Geschäft mit Über- und Untertagebergbaugeräten von Cat auszubauen, hat Zeppelin ein eigenes Kompetenzzentrum eingerichtet. Dieses kann in weniger als einem Jahr nach Übernahme der Vertriebs- und Serviceaktivitäten für Cat Bergbaumaschinen den ersten Auftragseingang verbuchen.

Read more...

Implenia erhält Zuschlag für Tunnelkette Granitztal in Österreich

Die 130 Kilometer lange Koralmbahn ist das derzeit grösste Projekt zum Ausbau des österreichischen Eisenbahnnetzes. Diese soll ab 2023 erstmals eine direkte Verbindung der Zentren Graz und Klagenfurt ermöglichen. Sie ist Teil der "Adriatic-Baltic“-Achse, die sich als internationaler Korridor von Bologna bis nach Danzig erstreckt. Eine Arbeitsgemeinschaft bestehend aus Implenia und Hochtief Infrastructure ist von der für die Losvergabe zuständigen ÖBB-Infrastruktur AG mit der Realisierung des insgesamt 7,8 Kilometer langen Abschnitts zwischen St. Andrä und Aich beauftragt worden. Die technische Federführung zum Bau der durchgehend zweigleisigen Neubaustrecke liegt bei Implenia.

Read more...

EDR erhält Auftrag bei der Doha Metro Gold Line

Im Zuge der Vorbereitung für die FIFA WM 2022 baut das Emirat Katar ein komplettes U-Bahn Netz in der Hauptstadt Doha. Das mit Abstand größte Los ist die „Gold Line“ mit 2 x 15 km Tunnel und 13 Stationen und einem Auftragswert von rund 3,1 Mrd. EUR.

Read more...

Strabag Konsortium errichtet € 300 Mio.-Los Eisackunterquerung des Brennerbasistunnels

Der Baukonzern Strabag hat in einem Konsortium mit den italienischen Bauunternehmen Salini Impregilo, Consorzio Cooperative Costruzioni CCC und Collini Lavori den Vertrag zum € 300 Mio.-Auftrag zur Errichtung des Loses „Eisackunterquerung“ des Brennerbasistunnels unterzeichnet. Der Anteil von Strabag am Konsortium beträgt 39 %. Geplanter Baubeginn ist noch in diesem Jahr, die Bauarbeiten sollen knapp acht Jahre dauern.

Read more...

100 Mio. €-Auftrag: Bilfinger installiert Fundamente für Offshore-Windpark Sandbank

Der Engineering- und Servicekonzern Bilfinger hat einen Auftrag über die Installation von insgesamt 72 Fundamenten des neuen Offshore-Windparks Sandbank erhalten. Sandbank wird durch die Partner Vattenfall (51 Prozent) und Stadtwerke München (49 Prozent) realisiert. Die Gründungselemente werden 90 Kilometer westlich von Sylt in der deutschen Nordsee mithilfe eines Installationsschiffs in bis zu 34 Meter Wassertiefe in den Meeresboden eingebaut. Der Vertrag hat ein Volumen von mehr als 100 Mio. €, die Arbeiten haben begonnen und dauern bis Februar 2016.

Read more...

Hochtief baut Tunnel-Großprojekt in Tirol für 132 Mio. Euro

Hochtief Solutions erhielt von der Gemeinschaftskraftwerk Inn GmbH - bestehend aus der Tiroler Wasserkraft AG, der Engadiner Kraftwerke AG sowie der Verbund AG - den Zuschlag für den Bau des Triebwasserwegs Maria Stein. Das Projekt ist wesentlicher Teil des Gemeinschaftskraftwerks Inn. Der Auftragswert liegt bei 132 Mio. Euro. Das Baulos umfasst den Vortrieb eines mehr als 22 Kilometer langen Druckstollens, und es ist das größte und bedeutendste der insgesamt drei Baulose des Wasserkraftwerks am Inn. Der Stollen wird Mitte 2018 fertiggestellt.

Read more...
Subscribe to this RSS feed

Our Web Adresses

Idea and Programming

Akzeptieren/Accept

Diese Website verwendet nur technisch notwendige Cookies. Sie werden nicht getrackt und Ihre Daten werden nicht weitergeleitet an Dritte. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren

This website uses only technically necessary cookies. You are not tracked and your data are not passed on to third parties. By using this website, you consent to the use of cookies.